Home

Schlösser haben für viele Leute etwas Geheimnisvolles und Anziehendes. Das macht den Besuch eines solchen Schlosses verführerisch, um so mehr, wenn erotische Abenteuer locken. Schloß Waterloo ist ein solches Schloß.

In 1922 wurde Schloß Waterloo durch den bekannten Architekten Caspar Franssen aus Roermond erbaut. Caspar Franssen war Schüler des berühmten Meisterarchitekten Dr. Pierre Cuypers, welcher u.a. das "Rijksmuseum" und den "Centralbahnhof" in Amsterdam gestaltete. Das Schloß wurde in 1997 vollständig restauriert und in seinen ursprünglichen, sehr romantischen Baustil zurückversetzt.

Das Schloß ist in ein 35.000m2 großes Parkgelände mit altem Baumbestand eingebettet und mit einem hohen Eisenzaun nach außen abgeschirmt. Die bewachten Parkstreifen für Ihre Autos sind von der Straße her nicht einsehbar.

Erotik steht bei uns an erster Stelle. Wir sind hierfür seit Jahren in ganz Europa angenehm bekannt Zu Ihrer Orientierung nachfolgend eine kleine Führung.

Hinter der schweren, eichenen Eingangstür befindet sich unser Entre mit Info-Tisch. Hier erhalten Sie Ihren Schlüssel für den Garderobenschrank im Untergeschoß.

Nach dem Durchschreiten der Pendeltüren befinden Sie sich in einer großen, hohen Halle  mit gemütlichen Sesseln und schwerem, tiefem Sofa. Sie blicken direkt auf ein behaglich knisterndes, offenes Kaminfeuer.

Wenden Sie sich vom Eingang in der grossen Halle nach links, steht Ihnen eine gemütliche Lounche-Room zur Verfügung, wo Sie in alle Ruhe schmusen können.

Rechts neben dem Treppenaufgang in die speziellen, oberen Räumlichkeiten befindet sich der Eingang in unser freundliches, französisches Restaurant mit herrlichem, immer wieder frischem Buffet, warmer Suppe, Kaffee etc. für Ihre Gaumenfreuden.

Wenden Sie sich nun nach rechts, gelangen Sie in unsere zwei Salons des Erdgeschosses.

Der erste Salon bietet Ihnen eine Vielzahl erfrischender Getränke und Cocktails. Mit Ausnahme von Champagner können Sie hier in unserer wunderschönen Art-Deco-Bar alle Getränke kostenlos genießen.

Von der Bar aus haben Sie einen ausgezeichneten Blick in den zweiten Salon auf die dort tanzenden Paare. Oder Sie nehmen gleich dort in einem der gemütlichen Sofas Platz.

Der Treppe nach oben folgend gelangen Sie in die zentrale Halle der ersten Etage mit einer Finnischen Sauna als Mittelpunkt. Sie ist umgeben von sechs großen Schloßzimmern mit beeindruckenden Deckenmalereien. Wir haben die Zimmer für Sie hocherotisch verzaubert.

Bereits früher vergnügten sich hier die Schloßdame und der Schloßherr. Auch Sie wären im neuen Zimmer-Dekor sicherlich hocherfreut und

  • animiert gewesen.
  • im Spiegelzimmer
  • im sehr kontaktfreudigen Dunkelzimmer mit
  • französischem Gang in den nächsten Raum mit
  • erhöhtem
  • Art-Deco-Bett und Amor-Stuhl.
  • im Video-Raum
  • im SM Studio
  • Zimmer mit Rundbett über die stets sauberen sanitären Anlagen und frischen
  • Handtücher in ausreichender Anzahl.

Alle Zimmer sind für jeden zugänglich und sehr kontaktfreundlich. Sie laden ein zum:

  • Partnertausch
  • Gruppen-Sex
  • Trio-Sex und Voyeurismus mit den aufregenden Möglichkeiten durch Wandlöcher 
    zu sehen und zu fühlen.

Mittwochs/Freitags  und Sonntags  empfangen wir Paare und auch Singles. 
Diese Tage sind erfahrungsgemäß sehr lebendig und gut besucht.

Samstags öffnen wir ausschließlich für Paare. Hier herscht eine unbefangene und 
entspannte Atmosphäre.

Wir überraschen Sie an Samstagen mit Motto-Feten entsprechend unserem besonderen Aktivitäten-Kalender oder nach spezieller Information.

Unser Promotions-Film vermittelt Ihnen in 16 Minuten einen realen Eindruck vom Inneren des Schlosses, einschließlich eindrucksvoller Luftaufnahmen des gesamten Anwesens. Wir überlassen ihn Ihnen für einen kleinen Unkostenbeitrag.

Der Wahlspruch unseres Hauses lautet:

Auf Schloß Waterloo gibt es keine Fremden, sondern nur Freunde, denen man bisher noch nie begegnet ist!

Jugendlichen unter 18 Jahren haben keinen Zutritt.

Diskretion und Hygiene stehen bei uns am Top

 

 
 
« Zurück|aufdrucken